Give peace a chance

Editorial Winterausgabe 2015 SPERRE

Vor Ihnen liegt die letzte Ausgabe des Jahres 2015. Auch wir thematisieren in diesem Heft das in der Öffentlichkeit meistbeachtete Thema der letzten Monate. In einem Beitrag schaut sich  unser Gastautor Claudius Voigt von der Flüchtlingshilfe Münster (GGUA) die deutsche Asylgesetzgebung genauer an. Er erläutert die Pläne auf Seiten der Politik, wie Gesetze ein weiteres Mal verschärft werden.

Foto: ©Dieter Schütz ©www.pixelio.de 

Entscheidungsschwach

Die Politik vernachlässigt ihr Kerngeschäft


Was Du heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf morgen! Eine Aufforderung verweist nicht selten auf ein Versäumnis, so auch bei diesem Sprichwort. In diesem Fall ist es ein Appell gegen die Bequemlichkeit und gegen mangelnde Entscheidungsfreude.


Foto: ©Lupo ©www.pixelio.de

Lohnabhängige als Kapitalisten

Der Porzellan-Unternehmer Philip Rosenthal

 

"Die Wirtschaft ist ein Dampfer, der in Fahrt bleiben muss und bei dem es darauf ankommt, dass die dritte Klasse und das Zwischendeck auf die Lebensmöglichkeiten der ersten Klasse angehoben werden, ohne dass die Maschine heiß läuft."


Foto: ©Hans-Christian Hein www.pixelio.de

Prellbock Weselsky

Bahnstreik Nr. 9

Seit der vergangenen Nacht wird auch der Personenverkehr erneut bestreikt, unbefristet und damit mitten hinein in den Pfingstreiseverkehr. In der Bevölkerung wächst die Wut auf Gewerkschaftsführer Claus Weselsky. An ihm haftet das schlechte Image eines Sturkopfes, der unfähig zum Kompromiss ist und seine Verbissenheit auf Kosten der Allgemeinheit kultiviert -Prellbock und Sündenbock zugleich.


Foto: ©Uschi Dreiucker ©www.pixelio.de